Menü
neu! sonntags
geöffnet
8-11h

Neue Ernte

Endlich Sommer! Auf den Feldern reift das Getreide ab und die Ernte steht kurz bevor.

Wir haben das Glück, bei unseren Bauern in der Region ganz nah dran zu sein. Für uns ein echter Gewinn!

Zu Besuch im Dinkelfeld auf dem Ries Hof in Berel. Hans Löhr vom Ries Hof baut unter anderem Demeter Dinkel der Sorte Edelweisser an, eine biologisch-dynamische Züchtung.

Sabine Adam baut auf dem Gut Adolphshof in Lehrte für uns Weizen und Roggen an, hier besichtigen wir gerade das Roggenfeld, kurz vor der Ernte.

Vermahlen wird das Getreide in der Teichmühle Winzenburg und wir backen daraus Brot. So kurz können regionale Versorgungsketten sein.

Gerade auch die biologische Getreidezüchtung liegt uns dabei am Herzen. So können wir gemeinsam mit unseren Bauern und Züchtern die genetische Vielfalt bewahren und zukunftsfähige Sorten entwickeln, die an die regionalen Besonderheiten von Boden und Klima angeapasst sind – aber auch widerstandsfähig gegen Veränderungen wie den Klimawandel sind.

Besonders froh sind wir auch über unseren neuen Partner, Hof Wecke im Schaumburger Land, der seit kurzer Zeit regionalen Bio Mohn anbaut. Der Anbau von Mohn ist in Deutschland streng geregelt und genehmigungspflichtig, in Deutschland sind nur morphinarme Sorten erlaubt. Glücklicherweise wird wieder mehr Mohn auch in Deutschland angebaut, vor allem im ökologischem Landbau. Als Pfahlwurzler ist Mohn gut für die Bodenlockerung und die zauberhaften Blüten sind nicht nur eine Augen- sondern auch eine Bienenweide.

So geht Umweltschutz ganz praktisch: mit einem leckeren Stück Bio Mohnkuchen, einem Demeter Dinkelbrötchen oder einem kräftigem Demeter Roggenbrot.

Nicht nur entspricht 1 kg Bio Brot ungefähr einem qm Bodenfläche, die ökologisch und ohne Pestizide bewirtschaftet wurde  – unser Brot von heute sorgt auch für das Saatgut von morgen!

Wissen wo es herkommt!

Published by:
Ruth
in
Allgemein, Warenkunde
Pfeil nach
oben