Menü
Story

Weil Backen bewegt

Glück am Werk
Bäcker auf Umwegen

Aus Überzeugung anders

Für uns Inhaber – Ruth und Christian – war das solidarische Zusammenleben im Einklang mit der Natur schon immer ein zentrales Thema. Unser Tun sollte diesem Anspruch folgen. Und mit ein wenig Glück sind wir genau an der richtigen Stelle gelandet: in unserem eigenen, kleinen Backwerk.

Die Wurzeln

Am Anfang der Geschichte waren wir Student der Wirtschaftswissenschaften und Krankenschwester. Ein Paar. Heute sind wir Bäckermeister und Betriebswirtin. Eine Familie mit Kindern. Die Wurzeln unseres Werdens reichen zurück in das Bäckereikollektiv „Doppelkorn“, wo Christian zunächst jobbte und bald schon den Betrieb mitgestaltete. Nach seiner Lehre zum Bäckergesellen bekamen wir zwei zufällig die Chance, einen kleinen Demeter-Betrieb zu übernehmen. Kurzerhand warfen wir alle unsere Pläne über den Haufen und stürzten uns ins Abenteuer der Selbstständigkeit.

Das Wachsen

Was der gute alte Bäcker Foit aufgebaut hatte, setzten wir aus eigenen Stücken und aus eigener Tasche fort. Ohne Eigenkapital, ohne Investoren, ohne Sicherheit. Aber mit der Leidenschaft, unser eigenes Ding zu machen. Während Christian sich ganz ins Backen vertiefte, übernahm Ruth Organisation und Verkauf. Wir konzentrierten uns voll auf unsere täglichen Arbeiten und fanden darin Spaß und Erfüllung.  Entsprechend gut gelang auch das Backwerk.

Unser Wirken

Über 20 Jahre haben wir unsere Backstube als zentralen Bestandteil des eigenen Lebens großgezogen – zeitgleich mit unseren Kindern Zoë, Olmo und Elli. Wie wir, stehen die drei voll hinter dem guten Backwerk und greifen uns mittlerweile sogar unter die Arme.

Gemeinsam im Team

Zum Team gehören 4 Gesell*innen, die Verkäufer*innen und Auslieferungsfahrer*innen. Gemeinsam setzen wir jeden Tag unsere Ideale um.

Mit echtem Handwerk

Mit 100 % voll deklarierten, eigenen Rezepturen. Mit echtem Handwerk. Und mit treuen Kunden. Wir arbeiten so, wie wir leben wollen. Und das kann man schmecken.

Pfeil nach
oben