Menü
Infoabend am 03.09. zu
genussrechte.org
um Anmeldung wird gebeten
Backstube

Es braucht nur wenige Dinge, um ein gutes Backwerk herzustellen.

Wie wir backwerken

Wir sind Überzeugungsbäcker: Bei uns wird nur gebacken, was uns selbst überzeugt – so, wie wir es für richtig halten. Unser ursprüngliches, handwerkliches Brot lebt von wenigen Zutaten. Es braucht viel Erfahrung, Hingabe und tägliche Routine, aber vor allem Idealismus. Maschinen helfen nur am Rande; dagegen regieren unsere vielen Hände. Der Mensch im Mittelpunkt. Im Rampenlicht: ein echter, guter Teig.

Zeit

Geschmack entsteht aus guter Weile. Dank der vielen Zeit, die wir dem Teig zum Gehen geben, braucht er weniger Hefe. Das Ergebnis: mehr unverfälschter Eigengeschmack.
Auch unseren Natursauerteig kultivieren wir wie das liebste Kind. Dreimal täglich wird er gepflegt. So entsteht die einzigartige, feinaromatische Milde. Fast selbstverständlich, dass keinerlei Backmischungen oder Zusätze zum Einsatz kommen. Die würden alles vereinfachen – und zerstören. Wir stehen mit beiden Beinen auf Natur.

Erfahrung

Können, bedeutet nicht, zu wissen, wie etwas geht, sondern damit umgehen zu können. Mit unserer Erfahrung gehen wir auf die täglich wechselnden Bedingungen und natürlichen Schwankungen der Zutaten ein. Wir schaffen gleichbleibenden Geschmack ohne technische Hilfsstoffe – mit Gefühl für lebendige Lebensmittel. Die Erfahrung hat auch unsere Rezepte geschrieben, verfeinert und einzigartig gemacht. Unsere Kunst des Backens liegt in Herz und Hand.

Hingabe

Authentisches Backwerk ist eine leidenschaftliche Angelegenheit. Man muss dem Rhythmus des Teigs folgen, den Moment des In-den-Ofen-Schiebens erspüren und den Fokus seines Lebens auf das Brot richten – auf den Geschmack und Knack, immer und überall. Auch außerhalb der Bäckerei sind wir mittendrin; probieren, studieren, bringen Inspirationen aus dem Urlaub mit. Wir leben, was wir backen. Und backen, was wir fürs beste Leben halten.

Freiheit

Guten Dingen muss man Freiraum geben, damit sie sich entwickeln können. Deshalb sind wir unabhängig von der Industrie und nehmen uns heraus, selbst zu bestimmen, wie wir backen. Die inhabergeführte Backstube ist allein aus eigenem Engagement und Idealismus zu dem geworden, was sie heute ist: ein Garant für Geschmack und Handwerkskunst. Wir gönnen uns auch Pausen, um Kraft zu tanken. Essenziell aber ist die tägliche harte Arbeit. Darin finden wir unsere Erfüllung.

Was uns bewegt

Brot ist ein Teil des Lebens, unser Backwerk Teil eines großen Ganzen. Denn in ihrer Grundsätzlichkeit verbinden Lebensmittel die Welt – ökologisch, ökonomisch, gesundheitlich, sozial. Wer bei uns kauft, kauft deshalb mehr als ein Brot. Hier werden Zusammenhänge geschaffen und angeboten. Ein Drumherum, das uns sehr wichtig ist – und das in allen Dimensionen schmeckt.

Verantwortung

Das natürliche Leben ist unser größter Freund. Deswegen wollen wir so behutsam wie möglich mit der Umwelt umgehen. Das beginnt auf dem Feld mit biologisch-dynamischer Landwirtschaft, zeigt sich mit geringem Maschineneinsatz und Ökostrom in der Backstube, aber auch auf der Straße, wo wir den CO2-Ausstoß so niedrig wie möglich halten. Verantwortung lebt aber auch sozial, im gemeinschaftlichen Arbeiten auf Augenhöhe mit fairer Vergütung oder solidarischer Unterstützung der Bauern. Wir sind Teil eines großen Ganzen.

Mehr als Brot

Was wir backen, sind mehr als Charakterbrote. Mehr als das, was für uns das beste Backwerk ist. Denn zum ehrlichen Demeter-Bäcker gehört für uns auch, das Miteinander zu pflegen und zu leben. So respektvoll und persönlich, wie wir mit den Zutaten und der Umwelt umgehen, behandeln wir einander. Unsere Backstube ist ein Ort der Beständigkeit, der Begegnung. Ein Platz für Menschlichkeit.

Zusammenhalt

Zu unseren Landwirten und Lieferanten haben wir ganz persönliche Beziehungen. Man kennt sich; weiß, was man voneinander erwarten kann. Und man engagiert sich gemeinsam für eine stetige Verbesserung nachhaltiger Wertschöpfungs- und Wertschätzungsketten, für freies Saatgut, regionale Mühlen und Vielfalt auf dem Acker.

Demeter und Handwerk

Biologisches Backen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Aber wenn, dann bitte auch richtig. Deshalb haben wir uns für den höchsten Biostandard entschieden: Demeter. Bedeutet: Landwirtschaft im natürlichen Kreislauf und beste Qualität beim Getreide. In Hannover sind wir die einzige Demeter-Bäckerei.

Außerdem gehört unser Betrieb zum Verband „die Freien Bäcker – Zeit für Verantwortung e.V.“ Darin setzen wir gemeinsam mit unseren Kollegen*innen die Ideale des handwerklichen Backens um – bundesweit.

unsere aktuelle Bio-Bescheinigung finden Sie hier:

https://abcert-web.de/biokonv3/WebBescheinigung.nsf/ZertifikatPDF.xsp?documentId=473C68C49F568A87C12583CB00737200&action=openDocument

Pfeil nach
oben